Bist du ein Erden-Engel?



Jeder von uns hat einen oder auch mehrere Engel um sich herum. Unsere Schwingungsfrequenz hängt von unseren Gedanken und Gefühlen ab. Menschen, die oft zwanghaft an Sorgen und Ärger denken, schwingen auf einer langsameren Frequenz. Menschen die positiver denken und sich mit der Spiritualität befassen, befinden sich meist auf einer höheren Schwingungsfrequenz und haben somit auch leichter Zugang zu Engeln. Vielleicht melden sie sich als innere Stimme, Bauchgefühl oder durch eine/n Freund/in. Sie helfen uns, bei allem was uns begegnet, den Sinn zu entdecken - vorallem den Sinn für unsere persönliche Entwicklung.

In diesem Artikel möchte ich dir aber von den Erden-Engel erzählen. Vielleichst denkst du jetzt, das hört sich lustig an :) Aber es gibt sie wirklich - die Engel auf Erden in Menschengestalt ;) Das sind Engel, die sich entschieden haben auf der Erde zu inkarnieren, um hier einen bestimmten Auftrag auszuführen und aus der Welt ein besserer Ort zu machen.

Ein gutes Beispiel sind Menschen, die sehr helfend oder heilend tätig sind wie Mutter Theresa. Auch sie war ein Erden-Engel.

Möchtest du wissen, ob du ein Engel auf Erden bist?

Es gibt ganz viele verschiedene Merkmale dafür. Sie haben vor allem eins: ein grosses Herz <3

Wenn du folgende Eigenschaften sehr oft an dir wieder erkennst, dann weisst du deine Antwort..

– du bist überaus emfindsam: das nennt man heute "hochsensibel" und spürst die Energien anderer

– andere sagen dir öfters: du bist ein Engel oder siehst aus wie einer

– du hast heilerische Gaben

– du bist sehr hilfsbereit und sorgst dich um das Wohl anderer. Du tust dich schwer, Hife anzunehmen

– du bist sehr loyal, auch wenn du mal von Menschen ausgenutzt wirst, du siehst trotzdem das Gute in ihnen

– du hast nicht das grösste Selbstvertrauen und stehst nicht so gerne im Mittelpunkt

– es fällt dir nicht immer leicht, dir selbst zu vertrauen

– du fühlst dich erfüllt, wenn du jemandem helfen kannst

– du bist sehr verantwortungsbewusst und vertrauenswürdig

– es fällt dir nicht immer einfach, Nein zu sagen und Grenzen zu setzen

– du stellst dich öfter an zweiter Stelle, wenn andere dich brauchen

– du reagierst sehr empfindsam auf jegliche Art von Aggression und Gewalt

– du wünschst dir, dass alle Menschen glücklich sind

– du bist sehr warmherzig und liebevoll

– du bist lieber in kleinerer Gesellschaft als in Gruppen

– du bist ein sehr guter Gesprächspartner und kannst lange reden, vor allem über Gefühlsthemen

– andere fühlen sich gut in deiner Gegenwart

– du bekommst leicht ein schlechtes Gewissen

– du möchtest niemanden zur Last fallen oder stören

– du brauchst oft Süssigkeiten, um dich zu beruhigen

– mit dir selbst kannst du teilweise ganz schön hart umgehen

– dir ist es wichtig, anderen zu gefallen

– du magst gerne Harmonie

– es gibt Zeiten, in denen du dich manchmal nicht wirklich zur Erde zugehörig und irgendwie fremd fühlst

Na? Hast du dich wieder erkannt?

Dies sind mal die wichtigsten Merkmale, natürlich gibt es noch mehr davon.

Die meisten inkarnierten Engel haben folgende Lebensaufgaben, bzw. Berufe:

– als Heiler/in – als Psychologe – in helfenden Berufen

Was kannst du nun tun, wenn du zur Gruppe der Erden-Engel gehörst?

1. Mache ein Dankbarkeitstagebuch

Du bist hier auf der Erde mit einer bestimmten Mission: du möchtest den Menschen einen liebevolleren Umgang miteinander lehren und bist auch eine Art Vorbild für sie. Das setzt aber voraus, dass du auch mit dir liebevoll umgehen sollst. Oft ziehst du genau die gegensätzlichen Situationen und Menschen an, damit du das an dir auch heilen kannst.

Mach dir klar, dass du etwas Besonderes bist. Du bist ein wunderbarer Mensch, der sehr selbstlos und voller Liebe ist. Es ist an der Zeit, dass du deine Besonderheit würdigst. Besorge dir ein kleines Büchlein und schreibe täglich positive, schöne Erfahrungen hinein, oder auch Erfolgserlebnisse, Komplimente, etc. So schaffst du mehr Platz in deinem Kopf für Positives, vor allem die Wertschätzung deiner Person.

2. Schütze dich täglich vor negativer Energie und reinige dich energetisch

Du schützt dich am Besten vor Fremdenergien, in dem du dir am Anfang des Tages einen Lichtschutz um dich herum vorstellst, der dich den ganzen Tag beschützt und nur positive Energien zu dir durchlässt. Gleichzeitig ladet dieser dich auch mit Energie auf.

Deine (Hoch)sensibilität ist eine besondere Gabe - die sollst du auch ehren und pflegen. Es ist nicht immer so einfach damit umzugehen, das weiss ich aus eigener Erfahrung. Wenn du dich immer wieder schützt und auch abends von allen Energien reinigst, kannst du immer wie besser damit umgehen.

3. Lerne auch zu nehmen und nicht nur zu geben

Schaue, dass du ein Gleichgewicht zwischen dem Geben und Nehmen hast. Jetzt kommt bestimmt wieder das schlechte Gewissen ;) Aber dies ist ein grosser Punkt, welcher du dir zu Herzen nehmen sollst. Als Engel will man sowieso immer dienen - das ist normal. Wir sind hier aber auf der Erde und hier darfst du alles voll und ganz annehmen und dafür dankbar sein.

4. Lerne NEIN zu sagen

Du fühlst dich oft von anderen in deiner Gutmütigkeit ausgenutzt (eben weil es hier auf Erden nicht deine Aufgabe ist nur zu dienen): lerne NEIN zu sagen und vorallem auf deine innere Stimme zu hören. Hörst du nicht auf deine warnende Stimme oder machst du etwas gegen deinen Willen - also gegen DICH, dann wirst du dich ausgenutzt fühlen. Ich spreche da aus Erfahrung. Es gibt nichts Wichtigeres, als für sich da zu stehen.

5. Lerne, dass du nicht alle retten musst

Das ist nicht deine Aufgabe. Jeder ist für sich selber verantwortlich. Heilung geschieht sowieso nur, wenn der Wille der Person da ist.

6. Glaube an deine Ziele

Werde dir klar über deine Ziele im Leben, egal wie unerreichbar sie im Moment scheinen. Erlaube dir auch grosse Träume. Schreib sie auf und denke so oft wie du kannst an sie. Stelle dir mit all deinen Sinnen vor, wie es wäre, wenn du sie schon erreicht hast. Lass dich richtig in dieses schöne Gefühl hineinfallen. Mach das jeden Tag mind. 1x. Ich versichere dir, wenn du dies eine Zeitlang macht, wird sich dein Bewusstsein verändern und du wirst genau diese Erlebnisse anziehen. Diese Technik ist sehr kraftvoll!

Wenn du gerne hilfst, mach es zu deinem Beruf und nehme Geld als Energieausgleich für dein Helfen und sei dankbar dafür.

7. Erde dich

Auch wenn du es sehr wahrscheinlich nicht so gerne tust, aber es hilft deinem Wohlgefühl (Zum Erden werde ich dir auch mal mehr erzählen). Wenn du besser geerdet bist, brauchst du auch die Süssigkeiten nicht mehr. ;)

#ErdenEngel #inkarnierterEngel #hochsensibel

  • Grey Facebook Icon
  • Instagram - Grey Circle
  • Grau Pinterest Icon

​© Nadie Ahmeti 2016-2020 - Alle Rechte vorbehalten.