Wie du mit folgender Heilungstechnik negative Gefühle gezielt auflösen kannst



Kennst du das, wenn du eine bestimmte Situation erlebst und darauf emotional reagierst und dieses Gefühl einfach nicht mehr loswirst und darin versinkst?

Dafür gibt es eine einfache Heilungstechnik für dich, die dir in jeder Situation weiterhelfen kann. 

Bestimmte Situationen lösen immer wieder Gefühle in uns aus - positive und leider auch negative wie zB Angst, Nervosität, Neid, Wut, Hass, Eifersucht, etc. 

Sobald ein unangenehmes Gefühl in dir aufkommt, befolge die unten genannten Schritte. Falls du dich mit der Energiearbeit noch nicht so gut auskennen solltest, ist das überhaupt kein Problem. Dies kann jeder erlernen.

1. Schritt

Bewusstwerdung des Gefühls

Werde dir als allererstes bewusst auf WAS genau du wütend, neidisch, eifersüchtig, etc. bist. Warum kommt bei dir dieses Gefühl hoch und was fehlt dir hierbei, dass du so darauf reagierst? Versuche es genau zu analysieren.

Hier sind einige Beispiele, was dir fehlen könnte:  

- das Gefühl der Zuwendung 

- Gefühl von geliebt sein 

- Gefühl der Liebe, Geborgenheit, Aufmerksamkeit, Anerkennung, Achtung, reich sein, Gelassenheit, Ruhe, etc.

Egal was es ist - mache dir nun bewusst, weshalb du nun dieses unangenehme Gefühl in dir hast. Das Gefühl entsteht nur, weil uns stattdessen etwas fehlt, das wir uns wünschen, weil wir selbst davon zu wenig in uns haben oder es zumindest glauben, dass wir es nicht haben oder besitzen.

Deshalb gibt es nur eine Lösung:

Erzeuge es in dir selbst! 

2. Schritt

Erzeuge das gewünschte Gefühl in deinem Herzen 

Visualisiere nun das Gefühl, das du dir wünschst und glaubst zu wenig davon zu haben (zumindest unbewusst), in deinem Herzen. Gehe mit deiner Aufmerksamkeit zu deinem Herzen (das spirituelle Herz liegt in der Mitte deiner Brust, wo dein Herzchakra ist) und stelle dir nun ein Bild oder eine Situation vor, welches das Gefühl auslöst, zum Beispiel Liebe oder Geborgenheit. Versuche innerlich ganz genau ein solches Bild davon zu erzeugen und am wichtigsten, es auch zu fühlen in deinem Herzen.  

Erlaube dir, zu fühlen und darin aufzugehen.

3. Schritt 

Dehne das Gefühl in deine Aura aus

Entspanne dich total und stelle dir nun vor, wie das Gefühl in deinen ganzen Körper und dann auch in deine gesamte Aura gleichmässig ausgedehnt wird. Mit dieser Übung erreichst du eine Harmonisierung und Heilung deiner Aura im Bezug deines Themas.  

Geniesse die Ruhe und die Entspannung, die du in dir spürst.

Je nachdem, wie tief dein Thema in dir sitzt, kann es sein, dass du diese Übung an mehreren Tagen machen musst. Du wirst erkennen, ob dein negatives Gefühl ganz weg ist oder ob du erneut darauf reagierst und es nochmals auftaucht. Je nach dem was bei dir aktiv ist - es kann seinen Ursprung auch bis in frühere Leben haben. Demzufolge solltest du dir auch die Zeit nehmen, die es braucht um wieder zu gehen. Es kann schon mal einige Wochen dauern, bis es vollständig aufgelöst ist. 

Wenn du bereits viel Übung mit der Energiearbeit gemacht hast, kann es durchaus möglich sein, dass das Ganze schon mit einer Übung aufgelöst ist. Wenn du nicht weiter weisst, dann kann ich gerne für dich nachschauen woher dein Thema kommt, damit wir es zusammen auflösen können.

Und nun wünsche ich dir viel Spass und Erfolg bei der Anwendung dieser Technik :)

Werde Herr über deine Gefühle! Du kannst das.

Ich freue mich über dein Feedback! :)

Alles Liebe <3

#Heilungstechnik #negativeGefühleauflös #Bewusstwerdun #Entspannung #Auraheilen

  • Grey Facebook Icon
  • Instagram - Grey Circle
  • Grau Pinterest Icon

​© Nadie Ahmeti 2016-2020 - Alle Rechte vorbehalten.