Wieder auf Jobsuche: Warum dich irgend ein neuer Job nicht erfüllen wird

Aktualisiert: 22. Mai 2019

Ein paar Jahre in deinem Job gearbeitet - und irgendwie kommt immer wieder die Lust hoch, nach einer neuen Herausforderung zu suchen. Mal schauen, was es so für Jobs gibt. Eine Bewerbung schadet ja nichts. Kennst du das?



Ich kenne das nur zu gut. Mein Lebenslauf ist so was von lang! Nach meiner Lehre als Kauffrau fing es an: Immer wieder habe ich nach ein paar Jahren einen neuen Job gesucht, neue Dinge gelernt, aber trotzdem wurde es mir schnell langweilig und ich fand nie die wirkliche Erfüllung, nach welcher ich suchte.


Warum war das bloss so? Was lief falsch mit mir? Immer wieder stellte ich mir die Frage. Vor allem auch, weil mich mein Umfeld nie verstand. Sie sagten mir, ich sei ein unzufriedener Mensch und soll mal zufrieden sein mit dem, was ich habe.


Doch mein Inneres wollte sich nicht zufrieden geben. Es wollte MEHR vom Leben haben. Aber trotzdem wusste ich einfach nicht, was dieses "mehr" war und gab einfach nicht auf!

Der Grund für deine Unzufriedenheit im Beruf:


Ich habe den Grund natürlich heraus gefunden. Ich war so unzufrieden, weil ich immer irgendetwas arbeitete, ohne zu wissen, WAS mir wirklich Spass macht und was mir wirklich liegt. Ich hatte mir gar nie wirklich Gedanken darüber gemacht. Es hatte bereits angefangen mit meiner Lehre. Ich habe Kauffrau gelernt, weil mir nichts anderes eingefallen ist. Weil es andere auch machten. Weil es wichtig war. Doch Spass machte es mir überhaupt nicht. Im Nachhinein bin ich trotzdem sehr dankbar, denn sonst wäre ich jetzt nicht so stark mit PC-Arbeiten ;-) Es hat immer alles seinen Sinn.


Auf jeden Fall hat sich immer wieder mein Inneres zu Wort gemeldet. Es wollte mehr Spass, mehr Erfüllung, mehr Abenteuer! Und vor allem wollte es, dass ich zu meiner Klarheit komme. Denn ohne Klarheit irrte ich noch lange umher und nahm wahllos Jobs an, die mein Herz nicht berührten. "Hauptsache einen Job und ein geregeltes Einkommen haben". Doch das war es nicht! Das schönste Gefühl kriegte ich erst, als ich etwas ausübte, was mir von tiefstem Herzen Freude machte. Ausserdem hatte ich schon immer den Drang dazu, selbständig zu sein und meine Stärken so auszuleben. Das muss bei dir nicht auch so sein. Vielleicht ist es bei dir ja ein erfolgreiches Angestelltenverhältnis oder eine nebenberufliche Selbständigkeit (das rate ich sowieso am Anfang IMMER).


Ist da nicht auch ganz tief in dir eine Stimme, die dir auch die ganze Zeit zuruft, dass du dich für "mehr" öffnen sollst?


Was wäre denn das Schlimmste, das passieren könnte, wenn du dieser leisen Stimme in dir folgen würdest?

Deine Ängste wollen dich nur abhalten, dass du in deine wahre Grösse kommst und schlussendlich das Leben lebst, das du wirklich möchtest. Also, was willst du wirklich? Was für Stärken hast du? Was würde dir so richtig Spass machen? Richte deinen Fokus darauf bei der Jobsuche. Nehme keinen Job mehr an, bei dem du schon vorher weisst, dass es vielleicht nichts für dich ist. Auch wenn das Einkommen lukrativ ist. Es wird dich auf Dauer nicht erfüllen.


Bist du ungeduldig und neugierig darauf, dein Leben in die Hand zu nehmen und für deine Erfüllung loszugehen?


Wenn ja, dann habe ich zwei wunderbare Möglichkeiten für dich:


Zum einen wird es in baldiger Zeit ein neues, umfassendes Online-Programm genau zu diesen Themen geben: Selbstfindung, Lebensvision, berufliche & persönliche Erfüllung, Kreativität ausleben und Selbstverwirklichung als Frau.

Zum anderen kannst du auch jetzt schon im persönlichen 1:1 Coaching mit mir arbeiten. Über 2 Monate arbeiten wir dann im persönlichen Online-Kontakt an deinen Gaben & Talenten, dem Umgang mit Ängsten & Emotionen, deiner beruflichen und persönlichen Lebensvision sowie an deiner Umsetzung. Ich stehe dir mit all meiner Erfahrung zur Seite und bringe dir die Klarheit und die positive Veränderung für dein Leben, die du dir wünschst. Hier kannst du nachlesen, mit was für einem Konzept ich arbeite:

ZUM 1:1 COACHING ANGEBOT

Zum Schluss möchte ich dir einen kostbaren Tipp mitgeben, der mir immer bei Entscheidungen hilft. Stelle dir die Frage: WILL ICH DAS WIRKLICH? Dann lasse los und schaue, wie sich dein Gefühl verändert. Fühlt es sich frei und offen an? Dann ist es ein JA! Fühlst du einen inneren Druck oder ein zusammen gezogenes Gefühl in der Herzgegend? Dann auf jeden Fall NEIN.


Alles Liebe für dich

Deine Nadie


  • Grey Facebook Icon
  • Instagram - Grey Circle
  • Grau Pinterest Icon

​© Nadie Ahmeti 2016-2020 - Alle Rechte vorbehalten.