5 Schritte, um aus dem Vergleichsmodus auszusteigen