Wie du gesunde und gewaltfreie Grenzen setzen kannst und Verbindung statt Trennung erschaffst

Aktualisiert: Apr 15

Wenn du deinen eigenen Weg gehen willst, kommst du nicht drum herum (liebevoll) Grenzen zu setzen.


Doch wie geht das genau?


Es gibt zwei Seiten. Auf die weibliche und auf männliche Art.


Die weibliche Art: Wenn wir getriggert werden, emotional sind und merken, dass sich gerade ein altes Thema zeigen will, wissen wir, dass es ein Zeichen ist, hinzuschauen. Es bringt nichts, aber wirklich rein nichts, in den Emotionen auszuticken. Vielleicht hast du schon oft die Erfahrung gemacht, dass es dann noch schlimmer wird, es mit deinem Gegenüber eskaliert und du danach noch mehr am Ende bist.


Meistens handeln und reagieren wir, wenn wir emotional sind, aus Ängsten und einem alten Muster heraus.

Dir kommen vielleicht Situationen in den Sinn als Kind, als du nicht gehört wurdest, als du einen Wunsch ausgesprochen hast oder dir etwas wichtig war. Oder deine Geschwister wurden mehr gesehen als du. Doch meistens hatten unsere Eltern ihre eigenen Themen und das war ihnen gar nicht bewusst. Als Kind speichert man das anders ab und nimmt das mit ins Erwachsenenleben, dass es normal ist, nicht gehört und gesehen zu werden. Somit spricht man viel weniger aus, schweigt man mehr und wird ruhig. Oder wenn man etwas ausspricht, dann wird man ignoriert.


Deine Emotionen wollen dir etwas sagen und dahinter wartet IMMER ein Geschenk auf dich! Es bedeutet nicht, dass man es gutheisst, wenn uns jemand ignoriert, unrecht tut, nervt, usw. aber genau aus solchen Situationen können wir am meisten lernen. Statt wegzurennen, sich zu rächen, ist in einem akuten Fall Innehalten und das Thema zuerst alleine klären, eine der grössten Stärken!


Je mehr du in einem bestimmten Thema innere Arbeit machst, deine Emotionen annimmst, die sich zeigen, die Geschenke dahinter erkennst, desto mehr kommst du an einen Punkt, wo du innerlich so stark bist und es dir nichts mehr ausmacht, wenn du getriggert wirst. Denn du fühlst dich sicher AUS DIR HERAUS. Du brauchst diese Sicherheit nicht mehr im Aussen suchen.

Das bedeutet, es ist keine Angst mehr da und es ist dir egal, ob du abgelehnt wirst oder nicht. Du weisst, dass dein Gegenüber gerade unbewusst und in seinem eigenen Thema gefangen ist und es nichts mit dir zu tun hat. Du fühlst dich gestärkt und sicher, du musst nicht mehr kämpfen. Etwas in deinem Inneren hat sich verändert. Wenn du merkst, es ist nichts mehr da, wo du lernen kannst, dann geht es darum im Aussen Grenzen zu setzen und deine männliche Kraft zu aktivieren.


Hier geht es ganz und gar nicht darum, aggressiv zu sein oder andere Menschen zu verletzen. Das ist einfach nur ein Akt der Selbstliebe, für dich hinzustehen und zu sagen, wie du dich dabei gefühlt hast und was du stattdessen möchtest. In dieser Haltung hast du eine total andere Energie, wie wenn du in einer emotionalen Phase austickst und herumschreist 😊


Früher dachte ich immer, Leute die Grenzen setzen, übertreiben und schauen nicht bei sich hin. Dabei braucht es beides. Denn irgendwann kriegst du das Gefühl, dass genug ist und du dir bestimmte Dinge so nicht mehr erlaubst. Du wirst neutral und hast keine Angst mehr davor. Dies kann im Beruf und Privat sein.


Für deine Mitmenschen ist das ein grosses Geschenk, wenn du Grenzen setzt.

Wir Menschen helfen uns gegenseitig, zu uns selbst zu finden. Das heisst, wir triggern einander Themen, damit wir diese loslassen können und persönlich wachsen. Manchmal brauchen wir länger, manchmal nicht. Doch sobald ein Thema ausgedient hat, ist es Zeit, im Aussen Grenzen zu setzen. Bestimmte Verhaltensweisen dulden wir einige Zeit lang (dies gilt beruflich und auch privat), und unsere Mitmenschen tun dies wie auf Autopilot. Wir haben (noch) nicht den Mut, etwas auszusprechen. Meistens ziehen wir Menschen an, die ähnliche Themen, wie wir haben.


Doch wenn wir innerlich stark sind und erkennen, dass das Muster ausgedient hat, dass wir es nicht mehr erlauben, so mit uns umzugehen, kommunizieren wir unseren Standpunkt auf liebevolle und vor allem gewaltfreie Art. So gibst du deinem Gegenüber auch die Chance, auszusprechen, wie er sich fühlt und das schafft automatisch Nähe.


Er spürt deine Energie. So kann er selbst in die Reflektion kommen, um sein eigenes Muster zu überdenken, weil du ihm nicht mehr die Möglichkeit dazu gibst. Du bist neutral und reagierst nicht mehr darauf, weil du in Frieden bist damit. Dies löst etwas in ihm aus und er hat keinen Gegenspieler mehr. Das kann manchmal turbulent sein, es kann aber auch ruhig und fliessend gehen.


Es ist wichtig beim Thema Grenzen setzen, dass die weibliche und männliche Energie in Balance ist. Früher hat man gelernt, dass Grenzen setzen hart sein muss, Trennung schafft und Rückzug bedeutet. Heute jedoch heisst Grenzen setzen: Diese Weichheit in Menschen zu sehen, Gefühle zuzulassen, aber auch das Starke wieder einzubringen und liebevoll, aber auch kraftvoll zu kommunizieren, was man will, ohne jemanden anzugreifen. Das schafft Verbindung.


Es geht immer nur um dich selbst und deinen eigenen Weg, der dich happy macht. Grenzen zu setzen braucht immer wieder aufs Neue den Mut. Du spürst, wann es so weit ist. Du wirst innerlich enorm wachsen und in Aktion gehen, um deine Ideen umzusetzen und deine Träume zu verwirklichen.


Wenn du bei einem bestimmten Thema nicht weiter kommst, melde dich für eine Soul Session und wir heilen es auf der inneren Ebene, damit du den Mut findest, Dinge auszusprechen und dort Heilung zu setzen. Meistens fällt von beiden Seiten eine Last ab. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀


Teile mir gerne mit, wie dir mein Beitrag gefallen hat, ob du damit in Resonanz gegangen bist. Sende den Beitrag gerne deinen liebsten Menschen.


Alles Liebe

Deine Nadie






Mein Geschenk für dich:



Hier gehts zum shineyourlife Kurs:

Hier lernst du dein Urvertrauen zu stärken, deine männlichen und weiblichen Seiten in Balance zu bringen und Glück und Erfolg in dein Leben zu ziehen.

KLICKE HIER



Hier geht's zur Traumberufs-Academy:

Hier lernst du deine wundervollen Gaben und Talente mit der Welt zu teilen und die wichtigsten Schritte für deinen Business-Start.

KLICKE HIER


Hier geht's zu meinen Soul Sessions & Readings:

Hier packen wir deine Blockaden an der Wurzel und transformieren in persönlichen Sessions in Leichtigkeit deine belastenden Themen. Ich zeige dir zudem den Weg zu deiner Intuition und wie du dein Selbstvertrauen immer mehr entfaltest.

KLICKE HIER


Hier geht's zu meinen Business Angeboten:

Hier unterstütze ich dich leidenschaftlich gerne, dass du deine Berufung starten oder dein bestehendes Business entfalten kannst. Ich verbinde den Bereich der Intuition und den Ruf deiner Seele mit meinem breiten Know-How an Strategie, Marketing, Sichtbarkeit, Mind- und Heartset.

KLICKE HIER



#talenteentfalten #Selbstwert #kopfundherzinbalance #talenteleben #berufung #bestimmung #Selbstbewusstsein #Energiearbeit #Komplimenteannehmen #Glücksgefühle #Freude #Erfüllung #zieleerreichen #businessaufbau #erfolg

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen